Endlich die Entlassung – Parkinson 25

  www.parkinson25.de

huttnermax@yahoo.de

Endlich die Entlassung

Eine Woche nach der Op und Neudosierung der Medikamente, einem abschließenden Arztgespräch und mit dem Entlassungsbericht in der Tasche kehrte ich mit meinem Vater, zu meiner Familie nach Hause zurück.

Nun wussten wir auch, warum die Op abgebrochen worden war: Die Elektrodenimpulse führten hatten nicht zu den erwarteten motorischen Reaktionen geführt.

Nach bangen und turbulenten Tagen bedeutete es mir etwas Besonderes, von meiner Mutter herzlich begrüßt zu werden.

Die Nachfragen von Freunden und Bekannten ließen nicht lange auf sich warten, und so trafen wir uns wenig später, was mir Gelegenheit gab, ihnen über den Ablauf der Ereignisse zu berichten. Wenngleich ich noch sehr erschopft war, gab mir dieser Austausch wieder Auftrieb.

 

Zurück zur Übersicht